Liebe Autorinnen und Autoren,

der Eifeler Literaturverlag steht noch ganz am Anfang und sucht nach guten Geschichten und Manuskripten. Sie haben einen spannenden Eifelkrimi geschrieben oder wollen Ihre Erinnerungen zur Eifel und zu Ihrem Leben in dieser wunderschönen Region zu Papier bringen und veröffentlichen? Dann scheuen Sie sich bitte nicht, uns anzusprechen!

Im Folgenden finden Sie einige Informationen, die Sie sich vor dem Einsenden eines Manuskripts durchlesen sollten und darüber informieren wie Sie ein Manuskript einreichen können:

I.

Bitte senden Sie uns Ihr Manuskript nur, wenn es einen Bezug zur Eifel und/oder zur Grenzregion rund um Aachen hat. Wir sind ein Regionalia-Verlag und veröffentlichen deshalb auch nur Regionalia. Ob es sich dabei nun um einen Bildband, persönliche Erinnerungen, ein Kinderbuch oder einen ausgefeilten Eifelkrimi handelt, spielt keine Rolle.

II.

Schicken Sie uns keinesfalls das Original Ihres Manuskripts, denn dieses sollte in jedem Falle bei Ihnen verbleiben. Gerne nehmen wir Kopien in Papierform an, noch lieber aber Dateien im .doc-, .docx- oder .rtf-Format. Diese können Sie ganz einfach per Mail an lektorat@eifeler-literaturverlag.de, auf einer CD oder einem Daten-Stick einschicken. Manuskripte in Papierform adressieren Sie bitte an: Eifeler Literaturverlag, Abteilung Lektorat, Süsterfeldstraße 83, 52072 Aachen

Bitte beachten Sie aber, dass wir zugesandte Ausdrucke aus Kostengründen nicht an die Autorinnen und Autoren zurückschicken können.

III.

Wenn Sie Ihr Manuskript einreichen, schicken Sie uns wenn möglich bitte auch  ein Exposé, das den Inhalt kurz wiedergibt. Auf diese Weise kann sich unser Lektor schnell einen ersten Eindruck verschaffen. Darüber hinaus würden wir uns über eine kurze Vita und einige Wort zu Ihnen selbst freuen. Was Sie außerdem auf keinen Fall vergessen sollten, sind Ihre Kontaktdaten (Telefon, E-Mail, Namen und Anschrift).

IV.

Bitte gedulden Sie sich etwas. Unsere Lektoren benötigen je nach Umfang und Art des Textes zwischen sechs und acht Wochen für eine Beurteilung. Wir melden uns aber in jedem Falle bei Ihnen!